Dr. Moritz Klein, Dr. Thomas Schlösser und Dr. Karolin Schlösser-Klein (v.l.)
Anzeige

Endlich wieder unbeschwert lachen

Schöne Zähne sind ein wichtiger Bestandteil der Lebensqualität. Wer sich für seine Mundpartie schämt, hat Hemmungen, zu kommunizieren und unbeschwert zu lachen. Umso wichtiger ist es für Patienten, einen Zahnarzt zu haben, dem sie vertrauen können. In der Zahnarztpraxis Dr. Schlösser & Dr. Klein in Olpe kennt man diese Bedürfnisse genau, denn die Praxis wird bereits in der zweiten Generation geführt. Drei Zahnärzte kümmern sich um die Zahngesundheit ihrer Patienten. Das Behandlungskonzept sieht die vollständige Wiederherstellung von Funktion und Ästhetik vor. „Um das zu gewährleisten, planen wir mit dem Patienten gemeinsam den individuellen Behandlungsablauf“, so die Zahnärzte. Für chirurgische Eingriffe wie beispielsweise Implantate nutzt die Praxis modernste Röntgentechnik (DVT) zur dreidimensionalen Abbildung des Kiefers; dadurch ist eine genaue Planung und minimalinvasive Behandlung möglich. Auch bei komplizierten Wurzelbehandlungen bzw. der Erneuerung alter Wurzelfüllungen (endodontische Revision), die oft die letzte Chance sind, einen Zahn zu erhalten, hilft die dreidimensionale Röntgentechnik.

Eigenes Labor

Ein besonderer Vorteil ist darüber hinaus das eigene Praxislabor, wodurch sich Zahntechniker und Zahnärzte jederzeit persönlich austauschen und Hand in Hand zum Wohle der Patienten zusammenarbeiten. Dr. Moritz Klein: „Unser Zahnlabor ist räumlich direkt an unsere Praxis angeschlossen. Das trägt entscheidend dazu bei, dass wir unseren Patienten immer eine optimale medizinische und ästhetische Lösung bieten. Und das ohne lange Wartezeiten.“ Den Patienten bleiben somit oft ein weiterer Termin und Extrawege erspart. Die Olper Zahnarztpraxis verfolgt ein besonderes Konzept: „Unsere Zahntechniker werden vom ersten Termin bis zur Fertigstellung miteinbezogen. Dies ist insbesondere für die Form- und Farbanpassung wichtig, dadurch ist eine individuelle, natürlich wirkende Gestaltung des Zahnersatzes möglich“, so Dr. Klein. Die erfahrenen Zahntechniker Malene Erves und Oliver Schragen stellen für die Patienten hochqualitativen Zahnersatz, angefangen bei festsitzenden Kronen und Brücken bis hin zu herausnehmbaren Teil- und Vollprothesen, her. Dazu gehören Vollkeramikarbeiten, Implantatprothetik, Kombinationsarbeiten und Veneers. Oliver Schragen: „Wir achten auf einen passgenauen Zahnersatz, der den Patienten ein komfortables Kauen und Sprechen, fast wie mit natürlichen Zähnen, ermöglicht. Deshalb legen wir bei der technischen Anfertigung gleichermaßen Wert auf Qualität, Funktionalität und Ästhetik.“ 

Neueste technische Ausstattung
und Fortbildungen
Patienten werden in der Zahnarztpraxis von Dr. Schlösser & Dr. Klein nicht nur persönlich vor Ort zu Material, Form und Farbgebung beraten, sondern es werden zudem kleine Reparaturen und Korrekturen sofort erledigt. Um diese Ziele zu erreichen, verfügt das Praxislabor über die neuste technische Ausstattung. Die Ärzte und Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. „Nach der Rehabilitation steht die Gesunderhaltung im Vordergrund, dabei ist eine wichtige Säule im Behandlungskonzept die Prophylaxe“, so Dr. Karolin Schlösser. Zum Team zählen deshalb drei Mitarbeiterinnen, die sich ausschließlich mit der professionellen Zahnreinigung beschäftigen. Für die Ärzte ist klar: „Wir möchten unseren Patienten eine hohe Qualität bieten. Dafür bilden wir uns stetig fort und tauschen uns mit Kollegen aus. Wir arbeiten auch grundsätzlich mit einer Lupenbrille, um unseren Patienten höchste Präzision zu bieten.“

Zahnarztpraxis Dr. Schlösser & Dr. Klein
Westfälische Straße 27
57462 Olpe
Telefon: 02761 4595
Telefax: 02761 1333
info@schloesser-klein.de
www.zahnaerzte-olpe.de