Anzeige

FÜR MEHR ZUFRIEDENHEIT

Was gibt es Schöneres, als draußen – auf der Ter­rasse oder im Garten – ei­nen guten Teil sein­er Freizeit zu ver­brin­gen? Viele Haus- und Woh­nungsbe­sitz­er wie auch die Mehrheit der Mi­eter se­hen ei­nen Balkon als eine Grun­dauss­tat­tung der Woh­nung an: mal eben nach draußen ge­hen und frische Luft holen, ohne Trep­pen­stei­gen, ohne Bar­ri­eren. Im­mo­bilien ohne Balkon kön­nen mit An­baubalko­nen nachgerüstet wer­den. Und das ist nicht nur für Selb­st­nutz­er in­teres­sant: Viele Mi­eter sind bere­it, für ei­nen Balkon, al­so für zusät­zlichen Woh­n­raum im Freien, ein paar Eu­ro mehr an Mi­ete mehr zu bezahlen.

Ein Balkon stellt für jede Woh­nung ei­nen enor­men Mehr­w­ert dar. Sei es, um draußen zu woh­nen oder – ger­ade auch jet­zt in der Win­terzeit – um Getränke und Speisen gut gekühlt abzustellen. Bei der Er­stel­lung viel­er Woh­nge­bäude wurde je­doch nicht daran ge­dacht, ei­nen Balkon zu bauen oder ent­sprechend vorzu­pla­nen. Hi­er liegt das Dilem­ma für viele Hausbe­sitz­er: En­twed­er kann eine an­son­sten sehr schöne Woh­nung nur sch­w­er ver­mi­etet wer­den oder der Mi­etzins (und somit auch der Er­trag) lässt sich nicht dem ort­süblichen Mi­et­spiegel an­passen.

Die Kem­per GmbH in Sch­mal­len­berg ist nicht nur Spezial­ist für qual­i­ta­tiv hoch­w­ertige Fen­ster und Türen, sie hat sich auch da­rauf spezial­isiert, für wohl jede örtliche Begeben­heit An­baubalkone zu er­stellen, die sich op­tisch dem jew­eili­gen Haus­typ an­passen.

Der Vorteil eines An­baubalkons ist, dass bis auf ganz sel­tene Aus­nah­men ein Balkon auch dort zu re­al­isieren ist, wo au­gen­schein­lich keine Möglichkeit für ein solch­es Bau­vorhaben beste­ht. „Selbst Häus­er mit fünf bis sechs Woh­ne­ta­gen oder größere Mi­et­ge­bäude in Großstädten, bei de­nen die Re­al­isierung als sehr sch­wierig er­schien, haben wir schon mit An­baubalko­nen verse­hen“, ver­rät Geschäft­s­führerin Tan­ja Kem­per.

Eine er­ste, un­verbindliche An­frage bei der Kem­per GmbH hat schon häu­fig dazu ge­führt, dass in kürzester Zeit ein Balkon er­stellt wer­den kon­nte, die Mi­etein­nah­men de­ment­sprechend op­ti­miert wur­den, die Mi­eter viel zufrie­den­er sind und sich für den Hausbe­sitz­er die In­vesti­tio­nen sch­nell amor­tisiert haben. 

Kem­per GmbH
Hüne­gräben 3 + 12
57392 Sch­mal­len­berg
Tele­fon: 02972/9799-0
in­fo@kem­per-fen­ster.de
www.kem­per-fen­ster.de

Erschienen in: TOP MAGAZIN SAUERLAND 4/2018