REGIONALES

Donnerstag, 23 Mai 2024

KOPF FREI UND GENIEßEN

Das sind die schönsten Bäder im Sauerland

Anzeige

image

Foto: Sauerlandbad

Ein­fach mal ab­schal­ten und ge­nießen – ob mit der Fam­i­lie, alleine oder zu zweit, Sch­wimm­bäder sind ger­ade im Win­ter eines der be­liebtesten Aus­flugsziele. Hi­er ist es nicht nur muck­e­lig warm, sch­wim­men ist auch noch ziem­lich ge­sund. Das Herz-Kreis­lauf-Sys­tem wird gestärkt, die Ko­or­d­i­na­tion geschult, die Muskeln gekräftigt und die Durch­b­lu­tung an­geregt – vo­raus­ge­set­zt, man entschei­det sich, diese Spor­tart min­destens zwei Mal die Woche auszuüben. Aber selbst wenn nicht, auch kurzfristig helfen die Be­we­gun­gen im Wass­er, Vers­pan­nun­gen zu lösen, zu­dem kommt man beim Sch­wim­men auf an­dere Ge­danken. Al­so, ein­fach mal die Zeit ge­nießen. Wir haben die schön­sten Bäder im Sauer­land zusam­mengestellt.

 

Sauer­land­bad
Eine ab­wech­s­lungs­reiche Bade­land­schaft mit un­ter­schiedlichen Sch­wimm­beck­en, Ge­gen­stromka­nal und Kneipp­tret­beck­en macht ei­nen Be­such im Sauer­land­bad in Bad Fre­de­burg zu einem Er­leb­nis. Während sich die Erwach­se­nen beispiel­sweise im Whirlpool vom All­t­ag aus­ruhen, sausen die Kids in der Tur­bo- oder Reifen­rutsche hinab ins küh­le Nass. Wohl­befin­d­en ver­spricht die Sau­na­land­schaft, mit Sau­nen aus mas­siv­en Block­bohlen fin­nisch­er Po­lar-Ficht­en, aber auch die fin­nische Auf­guss-Sau­na, die Salz-Sau­na mit Gradier­w­erk und die Licht-Sau­na, die mit Duft und Far­b­ef­fek­ten für be­son­dere Ents­pan­nung sorgt. Im angeschlosse­nen Bistro er­hal­ten Badegäste kleine Köstlichkeit­en. Das Sch­wim­mer­beck­en und das große Er­leb­nis­beck­en sind übri­gens auch bar­ri­ere­frei er­reich­bar.

 

Hal­len­bad Sun­dern
Mit mod­er­at­en Preisen und be­son­deren Ange­boten punk­tet das Hal­len­bad Sun­dern&nb­sp; bei den Gästen. Un­ter dem Mot­to „Ak­tiv ab­hän­gen“ präsen­tiert sich das Bad mod­ern und ab­wech­s­lungs­reich. So ver­spricht die neue Wa­ter­climb­ing-An­lage ei­nen Adre­nalin-Kick für Klet­ter­fans. An speziellen Klet­ter­grif­f­en für nasse Hände und Füße kön­nen die Sch­wimm­badbe­such­er vom Wass­er aus weit in die Höhe stei­gen. Ver­schie­dene Far­ben kennzeich­nen die un­ter­schiedlichen Sch­wierigkeits­grade der Routen. Ein weit­eres High­light ist die neue far­bige LED-Un­ter­wasser­beleuch­tung, mit der abends eine ganz be­son­dere At­mo­sphäre geschaf­fen wird. Zusät­zlich bi­etet das Bad eine neue Dampf­sau­na und ei­nen Whirlpool. Di­verse Sprun­gan­la­gen (ein Me­ter, drei Me­ter und fünf Me­ter) run­den das Ange­bot ab.&nb­sp; Zu­dem sind laufend be­son­dere Kur­sange­bote, wie Aquarid­er oder Aqua­jum­per buch­bar. Öff­nungszeit­en, Preise und In­fo: www.sor­pe­see.de

 

Aqua Ols­berg
Die Seele baumeln lassen und Ge­sund­heit er­leben – das AquaOls­berg bi­etet Well­ness pur und vereint hoch­w­ertige Sau­na-Ange­bote, Sole und Kneipp-An­wen­dun­gen sowie Sport- und Freizeits­paß. Ak­tive Ents­pan­nung für Kör­p­er und Seele er­möglicht die Sauer­landtherme mit ihr­er hoch­w­erti­gen Leinethaler Na­tur­sole. Spüren Sie die Kraft von Wass­er, Salz und Wärme. Schein­bar sch­w­ere­los treiben Sie in der war­men Sole und at­men tief durch. Die Heilkraft der Na­tur ent­fal­tet sich und bringt Kör­p­er und Geist ins Gleichgewicht. Das Herz des AquaOls­berg ist die Sau­na­land­schaft. Ab­schal­ten, zur Ruhe kom­men, Kraft tanken und die Selb­s­theilungskräfte des Kör­pers ak­tivieren – in der Wald­sau­na ge­ht das wie von selbst. Ein Be­such im AquaOls­berg ist im­mer ein klein­er Ur­laub vom All­t­ag.

Erschienen in: TOP MAGAZIN SAUERLAND 4/2018