•  
  •  
image

Im Sommer fühlen wir uns immer ein bisschen so, als seien wir nicht im Sauerland, sondern vielleicht irgendwo im Süden. So ist es auch kein Zufall, dass wir jetzt vermehrt nach dem Getränk greifen, das in Brasilien bereits über ein Viertel aller dort konsumierten Softdrinks ausmacht: Guaraná. Das aus Arnsberg stammende und jetzt in Wickede beheimatete Unternehmen Limbeat GmbH hat das sprudelnde, erfrischende Lebensgefühl Brasiliens in Dosen gefangen.

Geschäftsführer Stefan Lübke: „Die ‚Koffein-Liane‘ wird Guaraná auch genannt, weil die kleinen roten Früchte fünfmal so viel Koffein wie eine Kaffeebohne enthalten. Die indigenen Völker am Amazonas trocknen die wie Kastanien aussehenden Nüsse, verarbeiten sie zu Pulver und genießen die belebende Wirkung in mit Honig gesüßten Getränken.“