REGIONALES

Montag, 17 Juni 2024

„Medizin und Pflege“: Gemeinsam Fachkräfte für Südwestfalen gewinnen

Webseite online, Werbekampagne mit „echten Geschichten“ gestartet – Zusammenarbeit vieler Partner in der Region.

Anzeige

image

(Foto: Patrick Bonzel)

Südwestfalen braucht mehr Mediziner:innen und Pflegekräfte. Diese Situation wird sich durch den demografischen Wandel in den kommenden Jahren weiter verschärfen. Nun haben sich verschiedene Partner in der Region unter Federführung der Südwestfalen Agentur zusammengetan, um gezielt Fachkräfte aus Medizin und Pflege auf die Perspektiven in Südwestfalen aufmerksam zu machen. Entstanden sind eine Webseite, speziell zugeschnitten auf die Zielgruppen, und eine umfangreiche Online-Kampagne. Ärzt:innen, Medizinstudierende und Pflegepersonal werden damit bundesweit ab sofort auf die beruflichen Möglichkeiten und Vorzüge der Region aufmerksam gemacht – und ihnen wird ein großes Netzwerk an südwestfälischer Unterstützung angeboten.
In vielen südwestfälischen Kommunen und Organisationen gibt es bereits Ansätze und Projekte, um medizinisches Fachpersonal in die Region zu holen. Die vielen bestehenden Aktivitäten werden nun gestärkt und in der Kommunikation gebündelt. „Das Regionalmarketing Südwestfalen bemüht sich im Auftrag der fünf Kreise und der Wirtschaft der Region darum, Fach- und Führungskräfte auf Perspektiven in Südwestfalen aufmerksam zu machen. Mit der nun startenden Kampagne legen wir den Fokus auf das Thema Gesundheit – denn wenn in diesem Bereich das Personal fehlt, verliert die Region insgesamt massiv an Attraktivität“, so Marie Ting, Leiterin des Regionalmarketings Südwestfalen bei der Südwestfalen Agentur.
Im Rahmen der Kampagne arbeiten die fünf Kreise Südwestfalens, die Brancheninitiative Gesundheitswirtschaft Südwestfalen e.V., der Zweckverband der Krankenhäuser Südwestfalen e.V., der Verein „Pflege Zukunft Südwestfalen“, der Ärzteverbund Südwestfalen sowie die wfg Wirtschaftsförderung des Kreises Soest und das Regionalmarketing der Südwestfalen Agentur eng zusammen. Auch die Kommunen der Region wurden einbezogen.

 

Willkommens-Webseite für medizinisches Fachpersonal

 

Entstanden ist die neue Webseite für Personal aus Medizin und Pflege:
www.suedwestfalen.com/gesundheit.
Sie finden u.a. eine Übersicht zu ihren beruflichen Perspektiven in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Arztpraxen und auch zu Niederlassungsmöglichkeiten für Hausärzte in ganz Südwestfalen. „Gleichzeitig zeigen wir auf, dass Südwestfalen eine optimale Work-Life-Balance bietet, die schwer anderswo zu finden ist. Daher ist die Seite online auch integriert in das Standortportal, auf dem es alle Informationen zur Region gibt“, sagte Saskia Haardt-Cerff, die sich bei der Südwestfalen Agentur um das Projekt „PERSPEKTIVE Südwestfalen 2.0“ kümmert, über das Webseite und Kampagne finanziert werden.

 

Werbekampagne mit echten Geschichten aus der Region

 

Inzwischen ist auf verschiedenen Social-Media-Kanälen eine Werbekampagne gestartet. Sie wird gezielt Medizinstudierenden, jenen in Ausbildung, Fachkräften und Pflege(fach-)kräften aus dem Umland Südwestfalens angezeigt. In Videos erzählen dabei Ärzt:innen und Pflegefachkräfte aus Südwestfalen, warum sie in die Region gezogen sind, zurückgekommen sind oder diese erst gar nicht verlassen haben.
Thomas Köhler, Geschäftsführer des Zweckverbands der Krankenhäuser Südwestfalen, ergänzt: „Das Besondere an der Werbekampagne ist nicht nur, dass so viele Partner aus der gesamten Region dahinterstehen, sondern dass echte Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Botschafter mitgemacht haben. Ich denke, das zeigt, dass allen Beteiligten daran gelegen ist, die gesundheitliche Versorgung in der gesamten Region Südwestfalen langfristig zu sichern. Wir sind im Gesundheitssektor alle auf gute Fachkräfte aus Medizin und Pflege angewiesen. Deshalb sind wir auch von dem gemeinsamen Ansatz überzeugt.“