REGIONALES

Donnerstag, 23 Mai 2024

EINDRUCKSVOLLE NATURERLEBNISSE

Glitzernde Landschaft in klarer, frischer Luft.

image

Wie Saphire leucht­en die Seen in der Land­schaft des Na­tur­parks Sauer­land-Rothaarge­birge, sobald sie die Sonne er­reicht. Die Re­gion des Na­tur-Er­leb­nis­ge­bi­etes Bigge­see-Lis­tersee er­streckt sich ent­lang des Bigge­sees und des Lis­tersees mit den Städten At­ten­dorn, Drol­sha­gen, Mein­erzha­gen, Olpe und der Ge­meinde Wen­den. Im Win­ter eine gl­itz­ernde Land­schaft in klar­er, frisch­er Luft. 

Rund um Bigge­see und Lis­tersee er­streck­en sich zahl­reiche schöne Wege, teils auf ebe­nen Streck­en di­rekt am See ent­lang, teils auf an­spruchsvollen Höhen­streck­en.
 
Skige­bi­et Olpe-Fah­len­scheid

Ski­ab­fahrt, Snow­board, Sk­i­langlauf oder Ski­wan­dern ist für viele zum schön­sten Win­ter­vergnü­gen ge­wor­den. Wie wär’s mit ein­er Sk­i­fahrt auf den sanften Hän­gen (400 bis 500 Me­ter lang) im Skige­bi­et Olpe-Fah­len­scheid? Dem Spaß im Sch­nee wird hi­er tüchtig auf die Sprünge ge­holfen, und der at­trak­tive Snow­board-Fun­park lässt die Sch­nee­f­reaks ab­heben. Auf ge­ht’s auf dem Sch­lauch ta­l­ab­wärts – Snow­tub­ing, der Win­ters­paß in Fah­len­scheid. Ist die Land­schaft noch nicht natür­lich ver­sch­neit, dann sor­gen Besch­nei­ungsan­la­gen bei ent­sprechen­den Tem­per­a­turen für gute Be­din­gun­gen. Eine Flut­lich­tan­lage er­möglicht Win­ter­s­por­tak­tiv­itäten auch am Feier­abend.
Der Ski­club Olpe hat in Olpe-Fah­len­scheid Ski­wan­der­wege gekennzeich­net. Rund um die Nord­helle (Her­scheid) bei Mein­erzha­gen befin­d­en sich&nb­sp; gut prä­pari­erte „Ebbekamm­loipen“ auf den höch­sten Höhen des Sauer­lands. Dann kann man sich pri­ma in einem der zahl­reichen Res­tau­rants oder Cafés wied­er aufwär­men.

Wan­der­wege rund um den See
Wan­der­er haben die Möglichkeit, rund um den Bigge­see und den Lis­tersee die Land­schaft zu erkun­den. Es beste­ht eine di­rekte Verbin­dung von der Ge­meinde Wen­den an den Bigge-Lis­ter-Weg.

Gekennzeich­nete Wan­der­wege sowie Rund­wan­der­wege durch Laub-, Misch- und Nadel­wald geben die Gele­gen­heit zu ein­drucksvollen Wan­derun­gen.

Za­u­ber­haft ist beispiel­sweise der Rund­weg am Olper Obersee, der in rund ein­er Dreivier­tel­s­tunde umwan­dert wer­den kann. Der Wald­weg Grenzen­los in Olpe ist ein bar­ri­ere­frei­er Rund­weg, der über ins­ge­samt 2.900 Me­ter über Kahlflächen, durch Jung- und Al­tholzbestände und durch ei­nen Schul­wald führt.

Erschienen in: TOP MAGAZIN SAUERLAND 4/2018