Donnerstag, 08 Dezenber 2022

Netzwerken für das Sauerland:

Eröffnung der Sauerländer Botschaft

image

Michael Herma, Benedikt Lenze, Friedrich Merz, Michael Scheller, Hajo Schumacher, caro Cronenberg, Jutta Falke-Ischinger, Dirk Wiese, Kai Wiegelmann, Emanuel Homann, Cornelius Homann, Barbara Lempp (v. l.)(Foto: 3hasen media + event)

Das Sauerland hat nun auch eine eigene Botschaft in Berlin: Am 9. November fand die erste Veranstaltung der Sauerländer Botschaft in der Hauptstadt statt. Der im August gegründete Verein ist ein Netzwerk von Unternehmern, Persönlichkeiten und Institutionen aus der Region Sauerland und „Exil-Sauerländern“, die ihre Wahlheimat in Berlin gefunden haben.
Schirmherr der ersten Veranstaltung, die am 32. Jahrestag des Mauerfalls stattfand, war der Sauerländer MdB Dirk Wiese (SPD). Neben dem mittlerweile zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählten Friedrich Merz aus Arnsberg waren mit Paul Ziemniak (CDU, Iserlohn), Florian Müller (CDU, Olpe), Nezahat Baradari (SPD, Olpe), Luiza Licina-Bode (SPD, Siegen-Wittgenstein) sowie Carl-Julius Cronenberg (FDP, Arnsberg) weitere Bundestagsabgeordnete aus dem Sauerland dabei, um sich Partei übergreifend für die Region einzusetzen. Die heimischen Bundestagsabgeordneten traten mit den Mitgliedern des Vereins in den Dialog und wurden offiziell in den politischen Beirat des Vereins aufgenommen.