REGIONALES

Montag, 17 Juni 2024

Mit Erfolg in die Zukunft

Die Jürgens-Gruppe stellt die Weichen für die Zukunft.

Anzeige

image

Der Hauptstandort in Hagen mit einzigartiger Architektur

Die Jürgens-Gruppe ist einer der größten Vertragspartner der Mercedes-Benz AG in Deutschland und kann auf eine traditionsreiche Geschichte zurückblicken. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1919 hat sich das Familienunternehmen mit Sitz in Hagen stetig weiterentwickelt und sukzessive vergrößert.
Mittlerweile befindet sich die Jürgens GmbH bereits in dritter Generation im Familienbesitz und setzt auch in Zukunft auf familiäre Werte, die das Unternehmen starkgemacht haben. Dank dieser Werte gelang im März 2018 die Übernahme der Bald Automobile GmbH im Siegerland, sodass das Unternehmen seine Präsenz und das eigene Netzwerk ausbauen konnte.
Mit nunmehr fast 900 Mitarbeitern an zwölf Standorten in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen ist die Jürgens-Gruppe der fünftgrößte Mercedes-Benz-Partner in Deutschland.
Damit zählt das Unternehmen zu den führenden und leistungsstärksten Automobilhändlern in der Region. Das letzte Jahr konnte – mit einem Umsatz von mehr als 700 Millionen Euro – als umsatzstärkstes Jahr der Firmengeschichte abgeschlossen werden. Jüngst hat die Jürgens-Gruppe sich um einen weiteren Standort vergrößert. Mit der Übernahme des in der Stadt Hagen verwurzelten Autohauses Könneker an der Berliner Straße gewinnt die Jürgens-Gruppe nicht nur ein weiteres Gelände, sondern auch neue Mitarbeiter, die zum überwiegenden Teil bereits der Übernahme zugesagt haben. Der Vorteil, der sich für das Unternehmen ergibt, ist, dass es sich an seinem Hauptsitz in Hagen geländetechnisch erweitern kann, da die beiden Grundstücke unmittelbar angrenzen.
Das Hagener Traditionsunternehmen will auch in Zukunft wachsen, deshalb ist das etwa 12.000 Quadratmeter große Könneker-Grundstück von strategischer Bedeutung. Gerade mit Blick auf das von Mercedes-Benz eingeführte Agenturmodell müssten neue zentrale Prozesse geschaffen werden. Über eine betriebsinterne Fahrstraße soll es mit dem Jürgens-Stammareal verbunden werden und so für effiziente Prozessabläufe im Vertrieb der Zukunft sorgen.
Die Inhaberfamilie sieht der Zukunft der Jürgens-Gruppe gemeinsam mit den Geschäftsführern Frank Döhring (Vorsitzender), Tino Schneider, Mentor Hajdari und Daniel Junker entschlossen entgegen. Wie auch in der Vergangenheit werden im engen Schulterschluss mit den Mitarbeitern also alle Weichen für ein weiteres erfolgreiches Kapitel der Unternehmensgeschichte gestellt.

Zum Unternehmen